Stadtstrand Zürich

Zürich Strand

Über den Ort

Am Ufer des Zürichsees wurde 1922 das Strandbad Mythenquai eröffnet. Es verfügt heute über einen 250 Meter langen Sandstrand und eine grosse Liegewiese. Zudem gibt es drei separate Sprungtürme (1, 3 und 5 Meter), Tischtennisplatten, Grillplätze und ein Restaurant mit der gesunden Hiltl-Küche. Zudem steht in den Bücherkisten der Pestalozzi-Bibliothek kostenloser Lesestoff zur Verfügung.

Zudem verfügt das Strandbad Mythenquai über den weltweit ersten mechanischen Stand Up Paddle Board-Verleih. Für CHF 30.- pro Stunde kann ein Board ausgeliehen werden, indem man es über einen Touchscreen aus dem Lager entnimmt (Bezahlung mit Kreditkarte oder bar). Zusätzlich bietet SupKultur Yoga- und Pilates-Kurse auf der Wiese und Stand Up Paddling-Kurse auf dem blauen See an.

Geschichte

Als das Bad 1922 gebaut wurde, war es ursprünglich mit einer Bretterwand ausgestattet, die die Geschlechter trennte. Aufgrund des öffentlichen Aufschreis wurde diese umstrittene Wand jedoch bald wieder abgerissen. Im Jahr 1951 zerstörte ein Brand das Strandbad fast vollständig, so dass ein neues gebaut werden musste. Elia Malevez und Spiro-Gantenbein Architects rekonstruierten das Strandbad 2014 im Stil der 1950er Jahre.

Reiseziele

andrew-ruiz-268701-unsplash.jpg

Lorelei

Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbeter kommen bei den Badeinseln "Lorelei" im Urnersee auf ihre Kosten. Die Inselgruppe wurde aus 3,3 Millionen Tonnen Felsgestein aus dem Gotthard-Basistunnel gebildet, um die Küste des Reussdeltas zu schützen. Zahlreiche riesige, flache Felsblöcke, die zum Sonnenbaden einladen, wurden aus dem Tunnel geborgen und erinnern an das Material, das beim Bau des Tunnels verwendet wurde.

bay-beach-blue-2242207.jpg

Lido von Ascona

Das Lido von Ascona ist eines der grössten und schönsten Strandbäder der Schweiz. Wakeboarding und Stand-up-Paddle-Boarding gehören zu den Wasseraktivitäten, die hier möglich sind. Das Stranderlebnis am Lago Maggiore wird durch Restaurants, Bars und Sportanlagen abgerundet. Hier beginnt das dolce vita!

sasha-stories-684488-unsplash.jpg

Walensee

Die schöne Lage am Waldrand macht das Strandbad Gäsi am Walensee zu einem idealen Erholungsort. Zusätzlich gibt es ein Volleyballfeld und einen Spielplatz. Das grosse Strandbad ist öffentlich zugänglich und grenzt an einen geschützten Wald, der genügend Gelegenheit zur Erkundung bietet.

andrew-ruiz-268701-unsplash.jpg

Luzern

Das Strandbad Luzern ist ein 300 Meter langes Bauwerk an den Stränden des Vierwaldstättersees. Der Sandstrand am Alpenrand ist ein beliebter Treffpunkt der Luzernerinnen und Luzerner und eine Touristenattraktion. Der Strand befindet sich innerhalb der Strandbadanlage, die auch zahlreiche andere schöne Plätze zum Entspannen bietet.

bay-beach-blue-2242207.jpg

Yvonand

Strände mit sanften Hängen, schönem Sand und türkisfarbenem Meer. Die Strände von Yvonand sind unverkennbar küstennah. Dank der mäßigen Strömung des Sees ist dieses Badeparadies auch für Kinder bestens geeignet. Die Strände von Yvonand sind von einer üppigen Vegetation umgeben und bieten eine großartige Kulisse zum Entspannen.

sasha-stories-684488-unsplash.jpg

Strandbad Mythenquai am Zürichsee

Im Strandbad Mythenquai am Zürichsee gibt es einen 250 Meter langen Strand. Der Nichtschwimmerbereich des Sees und die Wasserrutschen machen ihn besonders familienfreundlich. Dieser Strand hat wirklich alles zu bieten. Zudem befindet sich hier der weltweit erste automatische Stand-up-Paddle-Board-Automat. Erwähnenswert ist auch das angrenzende Restaurant Hiltl mit seiner köstlichen Küche und einer Büchertauschbox, die mit Lesestoff gefüllt ist.

UNSERE NÄCHSTE TOUR

Alles inklusive

Linke Flecken
Preis
Tage